Kataloge

Herstellerspezifische Schnittstellen

Die eingesetzten Kataloge bzw. Produktkonfigurationen sollen sich über individuelle bzw. standardisierte Schnittstellen in die bereits bestehende betriebliche Infrastruktur integrieren.

Datenbasis können bzw. müssen Ihre vorhandenen ERP- (KHK, proALPHA, SAP) und PPS-Systeme sein. Während der Katalogerstellung können über integrierte Systemschnittstellen dann die Datenbanken der Kataloge mit den aktuellen Produktdaten erstellt werden.
Die halbe Miete in der Kataloggenerierung wäre getan!

Aus dem Katalog zusammengefasste Anfragen bzw. Bestellungen werden über detaillierte definierte Schnittstellen wiederum in das vorliegende, verwendete ERP-System (KHK, ProAlpha, SAP) voll integriert. Ein durchgängiger Prozess von der Produktauswahl bis hin zur Anfrage oder Bestellung, weiterführend in die Auftragsabwicklung und finalisierend in der Logistik optimiert interne Arbeitsabläufe und erzielt somit höhere Margen und Gewinne. Das Warenwirtschaftssystem erhält wichtige Informationen zum Lieferbestand, welche automatisch abgearbeitet werden können.

Weiterhin kann an den Katalog eine CAD-Anbindung über die universelle Austauschschnittstelle WorldCAT-CIF integriert werden. Damit können Ihre Endkunden die ausgewählten CAD-Daten schnell und einfach in alle CAD-Systeme übergeben.